Was spricht gegen eine Pelletheizung?

Was spricht gegen eine Pelletsheizung? Eine Frage, der man durchaus vor dem Einbau einer Pelletsheizung viel Aufmerksamkeit schenken muss, weil viele nur die positiven Aspekte der Pellets und Pelletsöfen sowie Pelletsheizungen ins Auge fassen, aber ehrlich gesagt wäre das zu einfach, um nur an Vorzügen zu gewinnen. Was spricht gegen eine Pelletsheizung ist eine ehrliche Frage und erwartet ganz einfach eine ebenso ehrliche Antwort, um die Anschaffung einer Pelletsheizung für sich selber und im Wohnhaus wirklich finanzieren zu können und zu wissen, ob die Finanzierung sich letzten Endes für die eigenen Bedürfnisse lohnt und langfristig lohnen kann. Also was spricht gegen eine Pelletsheizung?

Was spricht gegen eine Pelletsheizung – gibt es nicht nur Vorteile?

Der Vorteil eines Einbaus der Pelletheizung liegt auf der Hand, die Nachhaltigkeit im Bezug auf die Pellets, welche aus Resthölzer unter starkem Druck zu Pellets gepresst werden ist besonders umweltfreundlich. Auf der anderen Seite sind Pellets fast 30 Prozent günstiger als Heizöl, was ein weiterer Vorzug ist. Doch wie bei allem im Leben sind Vorteile nicht die einzigen Besonderheiten, sodass was spricht gegen eine Pelletsheizung auch berücksichtigt werden muss, um die Antworten zu finden und die wären? Der Einbau ist ein großes Hindernis, weil die Kosten auf bis zu 20.000,- Euro steigen können und das ist teilweise die Summe von einem Neuwagen, was man sich nicht einfach so locker leisten kann. Ratenzahlungen wären mit manchen Anbietern sicherlich machbar, aber das muss jeder für sich entscheiden. Ein weiterer Nachteil? Die Lagerkapazitäten der Pellets müssen gegeben sein, um einen Vorrat an Pellets zu haben, um den Winter zurecht zu kommen, ob das jeder bieten kann, ist fraglich. Gerade in Mehrfamilienhäuser wird es schwer.

Was spricht gegen eine Pelletsheizung – überwiegen die Nachteile die Vorteile?

Die Nachteile sind wirklich in Lagerkapazitäten für die Pellets und Kosten für den Einbau der Pelletsheizung zu finden. Ob diese Nachteile wirklich die Vorzüge überwiegen? Das muss jeder für sich entscheiden, aber sie dürfen nicht verheimlicht werden, weil sie ganz klare Nachteile oder Mankos sind oder je nach Sichtweise sein können. Hier muss man fair und ehrlich die Frage, was spricht gegen eine Pelletsheizung beantworten, um so für jeden Interessenten klare Fakten zu schaffen. Jetzt kann jeder selber entscheiden, ob die Nachteile überschaubar sind und die Pelletsheizung dennoch kommen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.